zum Menü · zum Inhalt

Landesverband Kegeln/Bowling in Sachsen-Anhalt
KKV Mansfeld-Südharz und Burgenland - Ergebnisdienst
 

Landesverband Kegeln/Bowling Sachsen-Anhalt Deutscher Kegler Bund Classic

Farbvarianten & Schriftgröße

Informationen zum Kreiskeglerverband Mansfeld-Südharz

Der 21. Mai 2007 geht als Gründungstag des Kreiskeglerverbandes "Mansfeld-Südharz" in die Geschichte des Kegelsportes der Region ein. Mit dem Zusammenschluss der ehemaligen KKV Mansfelder Land und Sangerhausen haben wir uns dem politischen Rahmen der Kreisgebietsreform angepasst. Es gilt nun, diesen Zusammenschluss der ca. 900 aktiven Keglerinnen und Kegler mit Leben zu erfüllen, um nach möglichst kurzer Zeit auch eine Identifizierung jedes Einzelnen mit diesem neuen Verband zu finden. Nur dann wird es gelingen, unseren Verband nach außen auf Landesebene aber auch nach Möglichkeit auf Bundesebene weiter als starke Sportgemeinschaft zu präsentieren.

Wir verfügen dazu über hervorragende technische Voraussetzungen mit einer 8-Bahnanlage und dreizehn 4-Bahnanlagen, wobei der KSV Klostermansfeld in dieser Spielserie seine Premiere auf neuem Geläuf feiern kann. Aber auch auf den sieben 2-Bahnanlagen wird teilweise hochklassiger Kegelsport geboten.

Zu den Spitzenteams unseres Verbandes zählen zweifelsfrei die Damen des KSV 94 Sangerhausen (2. Bundesliga). Auch die Herren von SV Rot-Weiß Großörner, BuSG Aufbau Eisleben und VfB Sangerhausen (alle Verbandsliga) zählen zu den guten Adressen im Kegelsport.

Dass wir auch über gute Einzelkeglerinnen und Einzelkegler verfügen, zeigte die vergangene Bezirkseinzelmeisterschaft. Im Jugendbereich konnten alle Titel und bei den Erwachsenen 4 Titel der 8 Altersklassen gewonnen werden.

Auf Landesebene wurde das gute Vorjahresergebnis weit verfehlt. In allen Altersklassen wurden zwar gute Ergebnisse erziehlt, jedoch blieb es nur Karl-Heinz Hebner (SSV 1890 Wolferode) bei den Senioren A vorbehalten, als Dritter das Treppchen zu besteigen.

Gut Holz!

weitere Informationen

KVK Burgenland